Gerichte als Zensurinstitute
In der Entscheidung, Wikipedia in der Türkei zu sperren, ist der Wurm drin. Sie zeigt sehr offensichtlich die Problematik, die sich aus der aktuellen Rechtsprechung in der Türkei ergibt. Statt sich in eine offene Auseinandersetzung zu begeben, setzt diese darauf, das Spektrum dessen, was gesagt werden darf, einzugrenzen....weiter
Festnahme von Hungerstreikenden bereitet Kopfschmerzen
Die Festnahme von Nuriye Gülmen und Semih Özakça ist ein Politikum. Nicht nur weil ihr seit mehr als 70 Tagen andauernder Hungerstreik eine politische Aktion ist. Sie richtet sich gegen die Massenentlassungen durch Ausnahmezustandsverordnungen....weiter
Das Tabak Dilemma
Sie verbreiten sich schnell: Adıyaman und Çelikhan Tabakgeschäfte. Ihren Namen beziehen sie von wichtigen Tabakanbaugebieten der Türkei. Sie verkaufen den Tabak offen, dazu Hülsen und Drehpapier und auch wenn es keine verlässlichen Angaben über den Umsatz gibt, muss man angesichts der schnellen Ausbreitung der Geschäfte davon ausgehen, dass...weiter
Auf der Suche nach Lösungen für die Islamophobie
Vor zwanzig Jahren wurde in Deutschland diskutiert, ob sich der neue Rechtsextremismus nicht unter dem Deckmantel von "kultureller Fremdheit" und religiösen Gegensätzen tarne. Heute wird unter dem Schlagwort Populismus ein Bündel von politischen Positionen angesprochen, die neben einer autoritären Staatsführung vor allem auch die Ausgrenzung v...weiter