Istanbul Post

Facebook-Reklamen künftig mit Steuern

Das Soziale-Netzwerk-Unternehmen Facebook hat in einer Erklärung auf seiner Internetseite mitgeteilt, dass von allen Reklamegebern in der Türkei, die keine gültige Steuernummer angegeben haben, ab 1. April 2019 wegen Änderungen in den Steuergesetzen für Reklamedienste 18 Prozent Mehrwertsteuer erhoben werden wird. Reklamegeber in der Türkei werden von Facebook aufgefordert, ihre Facebook-Accounts zu aktualisieren und ihre Steuernummern hinzuzufügen.

Zurück