Istanbul Post

CHP-Oberbürgermeister regt Stadtgebühr für Antalya an

Der bei den Kommunalwahlen am 31. März 2019 neu gewählte CHP-Oberbürgermeister von Antalya, Muhittin Böcek, erklärte, dass Antalya jährlich 14 bis 15 Millionen Touristen beherberge. 68 Prozent der in die Türkei kommenden Touristen würden nach Antalya kommen. Die Einnahmen der Kommunalregierung seien für ausreichende Dienstleistung unzulänglich. Deswegen sei es notwendig, Stadtgebühr für Touristen einzuführen. Dafür müsse das Ministerium ein entsprechendes Gesetz verabschieden. Auch sei es notwendig, unter der Führung der Großstadtregierung von Antalya eine Tourismusvereinigung zu gründen.

Zurück