Istanbul Post

5 Tausend Jahre alte Skeletts ausgegraben

Bei den archäologischen Arbeiten auf dem Friedhofsgelände im Ruinenhügel Külloba bei Eskişehir wurden in einem Grab die Skelette von 2 Menschen ausgegraben. Nach Einschätzung der Archäologen datieren die Überreste auf 3 Tausend v. Chr. Eines der Skelette wurde einem Mädchen im Alter von 13 bis 14 Jahren, das andere einem Mann im Alter von 35 bis 40 Jahren zugeordnet. Am Schädel des Mädchens wurden Verletzungsspuren festgestellt. Die Ausgrabungsarbeiten am genannten Ruinenhügel werden seit 23 Jahren durchgeführt.

Zurück