Istanbul Post

10 Millionen Istanbul-Bürger in Gebäuden ohne Erdbebensicherheit

Die Istanbul-Vertretung der Architektenkammer hat zum Anlass des großen Istanbul-Erdbebens am 17. August vor 20 Jahren eine Pressemitteilung veröffentlicht. Darin erklärt die Kammer, dass in Istanbul an die 10 Millionen Bürger in Gebäuden, die gegen Erdbeben nicht sicher seien, leben. Selbst die optimistischsten Szenarien, die zum möglichen Istanbul-Erdbeben entwickelt werden, würden die Prognose nahelegen, dass das Erdbeben zehntausende Gebäude beschädigen, hunderttausende Menschenleben gefährden werde. Dennoch seien die Vorkehrungen zu Katastrophenversammlungsorten und Verkehrsrouten unzulänglich.

Zurück