Istanbul Post

Selahattin Demirtaş könnte freikommen

Das 19. Große Strafgericht Ankara hat in einem Verfahren gegen den früheren HDP-Ko-Vorsitzenden die Haftanordnung aufgehoben. Doch hatte dieser in einem anderen Verfahren eine Strafe von 4 Jahren und 8 Monaten erhalten. Nun wollen die Anwälte von Demirtaş beantragen, dass das letzte Jahr anstelle von Haft mit Bewährungsauflagen abgegolten wird. Dies würde bedeuten, dass Demirtaş vor der für den 19. September angesetzten Sitzung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, in der über dessen Klage entschieden werden soll, freigelassen wird.

Zurück