Istanbul Post

Wachsende Schere zwischen den Lebensmittelinflationen

Während weltweit die Lebensmittelinflation zurückgeht, hält in der Türkei der Anstieg der Lebensmittelinflation an. Der Meldung in der Deutschen Welle zufolge ist dieser Trend darauf zurückzuführen, dass die Türkei ihre Lebensmittelimporte fortsetze und der Dollarkurs in den Monaten der Coronavirus-Seuche drastisch gestiegen sei. Ende 2019 sei die Kluft zwischen der globalen Lebensmittelinflation und der Inflation in der Türkei abgebaut gewesen. Doch im letzten Februar, in dem die globalen Folgen der Pandemie stark spürbar waren, sei die Kluft auf 3 Punkte, im April auf 14 Punkte und im Mai auf 19 Punkte gestiegen.

Zurück