Istanbul Post

Halkbank mit einem neuen Verfahren in den USA konfrontiert

In den USA wurde gegen die staatliche Bank Halkbank mit der Begründung, dass einige Beschwerdeführer ihre Guthaben im Iran nicht eintreiben konnten, ein Verfahren eröffnet. Halkbank erklärte die Behauptungen für haltlos. Die Bank hätte mit der Eintreibung der Forderungen der Personen, die das Verfahren eröffneten, keinerlei Verbindung und hätte auch keinen Einfluss auf die Eintreibung der betreffenden Forderungen. Gegen die Halkbank und ihre Bankdirektoren war in den USA im vergangen Oktober ein Verfahren eröffnet worden. Der Bank wurde vorgeworfen, durch Benutzung von Personen oder Scheinfirmen im Iran, in der Türkei und in den Arabischen Emiraten die Sanktionen der USA gegen den Iran umgangen zu haben.

Zurück