Istanbul Post

TUI wünscht Aufhebung der Reisewarnung für die Türkei

Deutschlands größtes Tourismusunternehmen TUI setzt sich für die Aufhebung der Türkei-Reisewarnung ein. Der TUI-Vorstandsvorsitzende, Fritz Joussen, erklärte gegenüber der Rheinischen Post, dass die Urlaubsregionen der Türkei von der Reisewarnung ausgenommen werden müssten. Sie seien für eine pragmatische Haltung. Die türkische Riviera am Mittelmeer verfüge über hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards. So müsse Deutschland mit einem Pilotprojekt die Reisewarnung für diese Urlaubsorte aufheben.

Zurück