Istanbul Post

Der Reiz des Devisenkaufs bleibt ungebrochen

In der Woche nach Ernennung eines neuen Zentralbankchef sowie eines neuen Finanzministers hat die TL gegenüber dem Dollar um mehr als 10 Prozent an Wert gewonnen. Doch trotz des historischen Wertanstiegs der TL haben die Bürger sich nicht vom Devisenkauf abbringen lassen. Innerhalb von 4 Tagen sind die Devisenbestände auf den türkischen Bankkonten um 1,9 Milliarden Dollar gestiegen. Lag laut Angaben der Bankenaufsichtsbehörde die Gesamtsumme der Devisenbestände am 6. November bei 248 Milliarden Dollar, ist diese am 12. November auf 249,9 Milliarden Dollar gewachsen.

Zurück