Istanbul Post

Außenhandelsbilanzdefizit im Februar bei 3,3 Milliarden Dollar

Nach Angaben des Statistikamtes sind die Exporte der Türkei im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,6 Prozent auf 16 Milliarden 9 Millionen Dollar und die Importe um 9,4 Prozent auf 19 Milliarden 308 Millionen Dollar gestiegen. Somit erreicht das Außenhandelsbilanzdefizit eine Höhe von 3 Milliarden 299 Millionen Dollar. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt 8,7 Prozent. Das Verhältnis Ausfuhren/Einfuhren liegt bei 83,0 Prozent. Während bei den Exporten im Februar Deutschland den Spitzenplatz belegt, ist bei den Importen China an der Spitze. Die Exporte nach Deutschland brachten 1 Milliarde 498 Millionen Dollar ein. Für die Importe aus China wurden 2 Milliarden 241 Millionen Dollar gezahlt.

Zurück