Istanbul Post

Botanisches Paradiestal in Sakarya

Die Arbeiten des Projektes für die Errichtung eines botanischen Paradiestals in der Marmara-Provinz Sakarya haben die Endphase erreicht. Der Großstadtbürgermeister von Sakarya, Ekrem Yüce, erklärt, dass dieses 64 Kilometer lange Projekt weltweit ein Novum sei. Das Projektgebiet wird laut Auskunft des Bürgermeisters mit fast 2 Millionen Pflanzenarten eine seltene Floravielfalt beherbergen. Auf dem Gelände des riesigen botanischen Paradiestals werden nicht nur aromatische Pflanzenstudien und Bienenzuchtaktivitäten durchgeführt, sondern befinden sich auch Wander- und Fahrradwege sowie Erholungsanlagen.

Zurück