Istanbul Post

Zugvögel verlieren noch ein Quartier

Der Karatas See in der Mittelmeerprovinz Burdur ist ausgetrocknet. Der 1.190 Hektar große Süßwassersee war 1985 zum Schutzgebiet des Wildlebens erklärt worden und galt als eine der wichtigsten Stationen und Brutstätten von Zugvögeln. Aufgrund der Dürre sind in der Türkei in jüngster Zeit hintereinander mehrere Seen ausgetrocknet. Selbst der Van See in Ostanatolien, der nicht nur der größte See der Türkei, sondern auch der größte Sodasee der Erde ist, ist um ein Kilometer geschrumpft.

Zurück