Istanbul Post

Nahrungsmitteleinfuhr in 8 Monaten auf 10,6 Milliarden Dollar gestiegen

Laut einem Bericht der Föderation der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrievereine der Türkei (TGDF), der auf Zahlen des Statistikamtes zurückgreift, ist die Nahrungsmittelausfuhr der Türkei in den ersten 8 Monaten des Jahres gegenüber den Vorjahresmonaten um 18,8 Prozent auf 13,8 Milliarden Dollar gestiegen. Im genannten Zeitraum ist gleichzeitig auch die Einfuhr von Nahrungsmitteln um 14,6 Prozent auf 10,6 Milliarden gestiegen. Am meisten wurden Weizen, Gerste und Sonnenblumenöl importiert. Auf diese drei Produkte entfallen ca. 28,2 Prozent der gesamten Nahrungsmittelimportmenge.

Zurück