Istanbul Post

Privatschulenanteil an der Gesamtschulzahl bei 20 Prozent

Die Bündnisgewerkschaft (Birlik Sendikası) stellt in ihrem Bericht zum Anlass des Weltlehrertags fest, dass die Zahl der Privatschulen in der Türkei seit dem Regierungsantritt der AKP mit einem unkontrollierten Wachstum von 2 Prozent auf über 20 Prozent gestiegen sei. Demgegenüber habe sich die Schülerzahl an den Privatschulenseit 2002 bis heute von 220.000 auf 1.300.000 Schüler erhöht. Dies käme einem Anteil von 7,5 Prozent an der Gesamtschülerzahl. Auch die Zahl der Lehrer an den Privatschulen sei seit 2002 von 21.000 auf 175.000, also um das 8-Fache gestiegen.

Zurück