Istanbul Post

OECD wirft fehlende Bestechungsbekämpfung vor

Die Arbeitsgruppe Bestechung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat eine Mitteilung mit harscher Kritik veröffentlicht. Wie die Tageszeitung Sözcü meldet, äußert die Arbeitsgruppe darin große Besorgnis darüber aus, dass die Türkei seit 2014 die auffälligen Mängel bei der Bekämpfung von Bestechungen, die von Personen und Organisationen aus dem Ausland kommen, nicht behoben habe. Die Türkei wird aufgefordert, die seit längeremvorgetragenen Empfehlungen zur Bestechungsbekämpfung unverzüglich aufzugreifen und bis März 2023 dringenden Fortschrittsbericht vorzulegen.

Zurück