Istanbul Post

In Antalya eine von drei verkauften Immobilien an Ausländer

Die Immobilienverkäufe an Ausländer haben 2022 mit einer Plusquote von 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr einen Rekord gebrochen. Landesweit wurden insgesamt 67.490 Immobilien an Ausländer verkauft. Nach Angaben des Statistikamtes liegt der Anteil der an Ausländer verkauften Immobilien an den Gesamtverkäufen zwar bei nur 4,5 Prozent. Doch in manchen Regionen wie in Antalya kommt diese Quote auf 32,7 Prozent. Das bedeutet, dass in Antalya eine von drei Immobilienverkäufen an Ausländer getätigt wurde. Bei den ausländischen Käufern sind 2022 russische Staatsbürger mit insgesamt 16.317 Käufen an der Spitze, gefolgt von Iranern mit 8.223 Käufen und Irakern mit 6.241 Käufen.

Zurück