Istanbul Post

Olivenöl wird für Niedrigverdiener unerschwinglich

TARİŞ, die größte Erzeugergenossenschaft der Türkei, hat den Pro-Kilogrammkaufpreis von Olivenöl sogleich um 264 Prozent auf 295 TL erhöht. In der vergangenen Saison betrug dieser Preis 81 TL. Gegenüber der Tageszeitung Sözcü erklärte der Vorstandsvorsitzende des Nationalen Rats für Oliven und Olivenöl, dass in diesem Jahr die Kosten für die Olivenernte im Vergleich zum Vorjahr um 100 Prozent auf bis zu 35 TL gestiegen seien, und die Produktionskosten für einen Liter hochwertigen Olivenöl 400 TL erreicht hätten. Es ist davon auszugehen, dass nach dieser Kaufpreiserhöhung von TARİŞ die Olivenölpreise im Einzelhandel sehr bald um ein Mehrfaches steigen werden.

Zurück