Istanbul Post

Kariye-Moschee für Gebete offen

Nach Abschluss der 4-jährigen Restaurationsarbeiten wurde die Kariye-Mosche im Istanbuler Bezirk Fatih am 6. Mai für Gebete geöffnet. Mit einer Präsidialverordnung war das Kariye-Museum (ehemalige Chora-Kirche) im August 2020 in eine Moschee umgewandelt worden. Unmittelbar danach hatten die Restaurationsarbeiten begonnen. Die ehemalige byzantinische Chora-Kirche wurde im Jahr 534 erbaut. Nach der Eroberung von Istanbul wurde die Kirche im Jahr 1511 in eine Moschee und 434 Jahre später (1945) in ein Museum umgewandelt.

Zurück