Istanbul Post

Hohe Corona-Einbußen bei den Tourismuseinnahmen

Die Tourismuseinnahmen der Türkei sind laut aktuellen Zahlen des Statistikamtes TUIK in den Monaten Januar bis März 2021 gegenüber den Vorjahresmonaten um 40,2 Prozent auf 2 Milliarden 452 Millionen 213 Tausend Dollar gesunken. Während 68,8 Prozent der Tourismuseinnahmen auf ausländische Besucher entfallen, kamen 31,2 Prozent der Einnahmen von türkischen Staatsbürgern mit Auslandswohnsitz. Doch auch die Auslandsreisen von Bürgern mit Inlandswohnsitz sind drastisch zurückgegangen. Hier liegt der Rückgang gegenüber den Vorjahresmonaten Januar bis März bei 83,9 Prozent.

Zurück